Entscheidungshilfe

Gerne beraten wir Sie welcher Radarwarner für Sie am Besten geeignet ist. Hier finden Sie allgemeine Informationen die Ihnen bei der Entscheidung helfen sollen. Natürlich stellen wir Ihnen auch gerne ein persönliches Empfehlungsangebot zusammen. Kontaktieren Sie uns per Kontaktformular und wir helfen Ihnen gerne weiter.

Machen Sie sich auch mit den in Österreich verwendeteten Messmethoden vertraut um einen Überblick zu erhalten.

Radarwarner – mobil oder Festeinbau?

Portable Radarwarner haben den Vorteil, dass sie mobil im Fahrzeug verwendet werden können und sich mit wenigen Handgriffen wieder entfernen lassen. Das Warngerät wird dabei mittels Saugnäpfen an die Windschutzscheibe befestigt. Die Stromversorgung läuft über den Zigarettenanzünder.

Unsere Empfehlung für 2013:

  1. Escort 9500ix Euro (mit GPS, Ka-narrow, RDR…) um 615€
  2. Stealth Mobile (GPS, deutsche Sprache, gratis EU-Updates) um 420€
  3. Escort 8500 X50 Euro (ohne GPS, mit Ka-narrow, RDR…) um 370€

Bei Festeinbaugeräten wird die Radarantenne in der Front des Fahrzeuges verbaut und die Bedienelemente im Innenraum. Der große Vorteil bei Festeinbaugeräten ist die meist höhere Vorwarnzeit und ein diskreter Einbau. Obwohl Fixeinbauradarwarner meist teurer sind, lohnt sich der Kauf.

Der Stealth3 basic lässt sich völlig unsichtbar im Fahrzeug verstecken und bietet mit der neu entwickelten Radarantenne laut Testberichten eine Top-Vorwarnzeit. In Verbindung mit dem unsichtbaren TouchME-Schalter lässt sich der Radarwarner auch noch unbemerkt ein- und ausschalten.

Ideal für den Einsatz in Österreich ist der Alert Road mit Farbdisplay, deutscher Sprache, GPS-Technologie inkl. kostenlosen europaweiten Updates und Kompatibilität mit verschiedenen Radarantennen geeignet. Erhältich ist der Alert Road mit Stealth3-Antenne oder Shadow3-Antenne.

Der Beltronics STI-R Plus ist seit Jahren einer der meistverkauften Radarwarner und warnt Sie mittels GPS auch vor Rotlichtblitzern und Section Control Anlagen.

Unsere Empfehlung für 2013

  1. Alert Road mit Farbdisplay um 1.300€
  2. Beltronics STI-R Plus um 1.195€

Laserstörer

Bei der Wahl eines Laserstörers für Österreich und Europa ist die Entscheidung einfach. Nur der AntiLaser G9 RX2 bietet derzeit den entscheidenden Schutz. Der AntiLaser G9 kann in der aktuellen Version RX2 alle Laserpistolen, die in Europa eingesetzt werden, stören und bietet beim PoliscanSpeed, der auch in Österreich eingesetzt wird eine ausreichende Vorwarnung bzw. Störung. Je nach Fahrzeugmodell müssen unterschiedlich viele Sensoren in der Front des Fahrzeuges verbaut werden. Bei größeren Fahrzeugen (SUVs, Geländewagen, Limousinen) empfehlen wir den Einsatz von 2 Sensoren (Dual Head).

Unsere Empfehlung für 2013

  1. AntiLaser G9 RX2 ab 499€

Kombipakete

Für Österreich ist ein Radarwarner in Verbindung mit einem Laserstörer unverzichtbar. Nur beim Einsatz beider Produkte kann entspanntes Fahren gewährleistet werden.

Unsere Empfehlung für 2013

  1. AlertRoad + AntiLaser Priority um 1.740€
  2. Beltronics STI-R Plus + AntiLaser Priority um 1.595€

Radarwarnertest 2013 als Entscheidungshilfe:

Radarwarnertest 2013